Barrierefreiheit zum Parkplatz

Familie Mayersen

Herr Mayersen, 
der Auftrag in Ihrem Namen ist speziell. Darum möchten wir einen Einblick verschaffen, worauf im Leben mit Handicap geachtet werden muss. Als Rollstuhlfahrer hat man es nicht leicht. Wir haben Ihren Auftrag als Herausforderung angesehen und konnten auch bei der Umsetzung noch einiges dazulernen.

Hallo Herr Ginzel, 
ja, der Auftrag hat uns nah zusammen gebracht. Mir ist natürlich bewusst worauf ich im Alltag besonderen Wert lege. Und genauso wichtig war mir also auch die Umsetzung meiner Projektvorstellung.

Sie hatten sich mit Ihrer Frau schon vor 5 Jahren für eine Etagenfreie Wohnung entschieden. Ein Bungalow in der Dortmunder Gartenvorstadt bietet ohnehin mehr Barrierefreiheit für Sie. Die einzige nicht überwundene Problematik stellte der Parkplatz dar.

Ganz genau, wir hatten einen tiefer liegenden Parkplatz. Die Eingangstür war nicht ohne weiteres erreichbar. Zumindest konnte ich den Weg von dem Parkplatz bis zur Haustür nicht überwinden. Wir entschieden uns für einen Plattenlift. Auch Einkäufe aller Art sind seitdem kein Problem mehr.

Als Sie uns kontaktierten hatten Sie sich bereits mit einem Architekten den zu verbauenden Plattformlift ausgesucht und gestaltet. Für uns war nur noch die Anfertigung und die Montage Aufgabe.

Wir können behaupten, dass Sie den Auftrag wirklich wie gewünscht umgesetzt haben. Ob es um die Einhaltung der Planung, die Kommunikation mit dem Architekten bzw. mit uns oder um die technische Raffinesse ging: Es lief alles Problemlos und kann jederzeit empfohlen werden.

Wir freuen uns, mit der Ausführung solcher Projekte nicht nur unseren Job zur Zufriedenheit zu machen, sondern Ihnen mehr Lebensqualität zu schenken. Es ist uns immer eine Freude. Herzlichen Dank

Auch wir bedanken uns recht herzlich!