Treppenplattformlifte

Die richtige Entscheidung

Ihr neuer Treppenplattformlift

Treppenplattformlifte sind das ideale Hilfsmittel zur Überwindung von Treppen mit einer Gesamthöhe von bis zu drei Metern.

Für viele Menschen können auch wenige treppenstufen ein sehr schwer zu überwindendes Hinderniss darstellen. Ginzel hat hierfür eine praktikable Lösung gefunden. Unsere Plattformlifte finden vor allem an Orten Anwendung, wo sich ein Aufzug nicht lohnt, oder kein Platz für eine Schachtanlage vorhanden ist. Unsere Lifte sind für Rollstühle, Kinderwagen und andere schwere Lasten geeignet und geben so vielen Menschen ein Stück Freiheit zurück. Zudem ist die Installation eines Plattformlifts schnell und mit geringem baulichen Aufwand durchführbar. Ob in öffentlichen Gebäuden oder im Privathaus: Barrierefreiheit muss nicht teuer sein.

Jetzt Zuschuss durch die Pflegeversicherung sichern!

In einem persönlichen Gespräch stellen wir Ihnen gerne noch weitere Qualitäts- und Sicherheitsmerkmale unserer Treppenlifte vor und beraten Sie gerne in Bezug auf Installation und Kosten. 

Wenn Sie den Einbau eines Treppenliftes planen, können Sie mit einem Zuschuss durch die Pflegeversicherung rechnen. Voraussetzung ist, dass Sie die Pflegestufe II oder III nachweisen können.

Kontakt aufnehmen!

Oft gestellte Fragen

WERTSTEIGERUNG GARANTIERT

Privat- oder Geschäftshaus, ein Aufzug ist stets eine lohnende Investition und kann ein lukratives Argument bei der Vermietung oder beim Kauf einer Immobilie 
darstellen.

Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte und wirtschaftliche Lösungen für Ihren geplanten Neubau. Für den Innen- und Außenbereich, im bauseitigen Schacht oder auch in einem mitgelieferten Stahlschachtgerüst mit entsprechender Verglasung oder auch maßgeschneiderte gedämmte Schachtgerüste. Ob Sie einen Aufzug für ein öffentliches Gebäude wünschen, ein mehrstöckiges Wohnhaus durch einen Fahrstuhl modernisieren und somit attraktiver für Mieter machen wollen oder den behindertengerechten Umbau Ihres Ein- oder Mehrfamilienhauses planen, wir agieren bundesweit und bieten Ihnen die fachliche Kompetenz und Flexibiltät, die Sie für die Verwirklichung Ihres Projektes benötigen.
Ihr Aufzugprojekt ist bei uns in besten Händen, denn mit uns haben Sie einen starken und kompetenten Partner für die Realisierung an Ihrer Seite. Sie haben eine Idee, oder ein Projekt, ob ein Aufzug mit Seil- oder Hydroantrieb, ein Lasten- oder Autoaufzug, Aufzüge mit Sondermaßen, wir bauen Aufzüge nach Ihren Vorstellungen und das mit Leidenschaft.
In unseren jeweiligen Rubriken finden Sie Beispiele unserer Arbeiten, aber auch unserer Partner, wie z.B. IGV, Oildinamic, usw. die Ihnen einen kleinen Einblick geben sollen, was wir für Sie tun können. Schauen Sie auch unter unseren Referenzen, vielleicht haben wir ja bereits ein Objekt in Ihrer Nachbarschaft.
Sprechen Sie uns an, wir begleiten und unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung Ihrer Ideen & Projekte.

WAS FÜR VORAUSSETZUNGEN MUSS MEIN GEBÄUDE ERFÜLLEN?

Ihr Gebäude muss keine Voraussetzungen erfüllen.

GIBT ES FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN?

Ja, der Treppenlift kann von Ihrer Krankenkasse finanziert werden. Grundsätzlich ist der Einbau eines Treppenlifts jedoch eine private Investition. Allerdings werden Treppenlifte von den Krankenkassen mitfinanziert, wenn Sie in eine Stufe der Pflegeversicherung eingeordnet sind. Der Zuschuss der Krankenkasse zu einem Treppenlift beträgt seit Januar 2015 bis zu 4.000 €. Leben mehrere Pflegebedürftige in einer gemeinsamen Wohnung (z. B. Wohn-Pflege-Gemeinschaft), kann je pflegebedürftiger Person ein Zuschuss von bis zu 4.000 € beantragt werden. Der Gesamtbetrag ist jedoch auf 16.000 € begrenzt und wird bei mehr als vier Anspruchsberechtigten anteilig auf die Versicherungsträger aufgeteilt. Wird ein Treppenlift jedoch aufgrund eines Arbeitsunfalls benötigt, ist als Kostenträger die Berufsgenossenschaft zuständig.

GIBT ES BAULICHE AUFLAGEN DIE ERFÜLLT WERDEN MÜSSEN?

Nein, es müssen keine baulichen Auflagen erfüllt werden.

GIBT ES EINEN NOTFALL-SERVICE?

Ja, wir haben einen 24-Stündigen Notfall-Service, der immer für Sie da ist. Sie können uns jederzeit anrufen oder eine E-mail schicken. Schenken Sie uns Ihr Vertrauen und wir beraten Sie mit höchstem Anspruch.

WIE MUSS ICH MICH IN GARANTIE- ODER GEWÄHRLEISTUNGSFÄLLEN VERHALTEN?

Kurzfristig anmelden, zur Klärung im Einzelfall.

WIE IST DAS VORGESEHENE WARTUNGSINTERVALL?

Das vorgesehene Wartungsintervall beträgt je nach Typ zwischen ein- und viermal pro Jahr. Defekte lassen sich im Rahmen einer sorgfältig durchgeführten Wartung aber im Vorfeld verhindern. Unser LiftService hält Ihren Aufzug fit und sorgt für eine maximale Verfügbarkeit bei minimalen Kosten. Ein Aufzug ist viel komplexer als man denkt, da dieser auch immer den aktuellen Sicherheitsbestimmungen entsprechen muss. Aufgrund von Abnutzungen ergeben sich diese Defekte schleichend, lassen sich im Rahmen einer sorgfältig durchgeführten Wartung aber im Vorfeld verhindern. Unser LiftService hält Ihren Aufzug fit und sorgt für eine maximale Verfügbarkeit bei minimalen Kosten.

WIE PASST DER TREPPENLIFT ZU MEINER EINRICHTUNG?

Sie können für die Stuhlverkleidung und für die Fahrbahnelemente aus einer Vielzahl von Farben und Materialien auswählen. Optional können Sie sich für einen robusten Stoffbezug oder einen edlen Bezug aus Kunstleder für Sitzfläche und Rückenlehne entscheiden.

MACHT DER EINBAU DRECK?

Nein, wir hinterlassen Ihr Treppenhaus selbstverständlich genau so sauber, wie wir es vorgefunden haben.

WIE BEANTRAGE ICH EINEN TREPPENLIFT BEI DER KRANKENKASSE?

Wenn eine Einstufung in der Pflegeversicherung vorliegt, können Sie sich eine Verordnung von Ihrem Arzt sowie einen Kostenvoranschlag vom Hersteller ausstellen lassen. Beantragen Sie dann bei Ihrer Pflegeversicherung den nach § 40, Abs. 4, SGB XI festgeschriebenen “Zuschuss zur Verbesserung des häuslichen Wohnumfelds”. Danach prüft der Medizinische Dienst den Antrag auf Bezuschussung.

WELCHEN STROMANSCHLUSS BENÖTIGT DER TREPPENLIFT?

Sie benötigen lediglich eine normale Steckdose an einer der Fahrbahnenden oder in deren Nähe.

KANN EIN TREPPENLIFT IN JEDES TREPPENHAUS EINGEBAUT WERDEN ODER GIBT ES BAULICHE VORAUSSETZUNGEN?

Treppenlifte können nahezu für jede Wohnsituation und Treppenform individuell konstruiert werden. Selbst für schmale Treppenhäuser finden wir Lösungen. Allerdings muss die Breite der Treppe mindestens 640mm bei geradem und 660 mm bei kurvigem Treppenverlauf betragen.

WAS BEDEUTET MODERNISIERUNG?

Modernisierung bedeutet, Aufzüge dem neuesten Sicherheitsstandart und den entsprechenden Vorschriften anzupassen und sinnvolle, zum Erhalt der Sicherheit und des Wertes erforderliche Reparaturen durchzuführen.

KANN ICH UNTER UMSTÄNDEN FÖRDERGELDER BEANTRAGEN?

Ja, es gibt die Möglichkeit Fördergelder durch die KFW Bank und durch Krankenkassen zu beantragen. Voraussetzung ist, dass Sie die Pflegestufe II oder III nachweisen können. Auch bei einer Treppenlift-Finanzierung gewährt die Pflegeversicherung den Zuschuss in Höhe von 2.557 EUR, wenn der Nutzer des Treppenliftes mindestens in Pflegestufe I eingestuft ist.

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin

Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei Ihren Planungen und sind gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns, wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot, oder kommen zu Ihnen und beraten Sie vor Ort. Wir freuen uns auf Sie!

Termin vereinbaren

Nicht nur ein Lift sondern auch ein Aufzug hat flexible Anwendungsbereiche. Schenken Sie uns Ihr Vertrauen uns wir beraten Sie mit höchstem Anspruch.

Die maßgeschneiderte Nachrüstlösung – für alle Situationen.

Vor allem wenn Sie auf unsere Produkte angewiesen sind, lassen wir Sie nicht warten. Überzeugen Sie Sich von unserem besonders schnellen Service.

Durch Wartung, Inspektion und Instandsetzung sorgen wir für das höchste Maß an Sicherheit. Ihr Wohl steht für uns im Fokus.

Kundenstimmen

Durch die Firma Ginzel haben wir den für uns am geeignetsten Treppenlift gefunden. Er ist von allen Seiten befahr- und begehbar und durch die abklappbare Klappbrücke auch sehr Platzsparend. Die Bewohner erfreuen sich an der einfachen Bedienung und Transport.

Richard Funklitzer